Storyboard Meißeln

Zielsetzung: Wir möchten mit unserem Film dem Zuschauer die Fertigungstechnik „Meißeln“ anhand dieses Videos näher bringen. Ein Moderator erklärt die Theorie hintern dieser Fertigungstechnik und der Werksmeister erklärt die praktische Anwendung eines Meißels.Der Moderator moderiert diese praktische Zeigweise.

Intro 0:00 - 0:10

Regieanweisung - Moderator im Bild, mit Hemd, Pollunder und Brille, sieht sehr kompetent im technischen Bereich aus.
Kamera - Totale Einstellung auf den Moderator
Text des Moderators: Sehr geehrte Damen und Herren wir begrüßen sie zu einer neuen Ausgabe von „Metallkunde“. Heute befassen wir uns mit dem Thema Meißeln.

Allgemeines 0:10 - 0:37

Kamera - Kamera weiterhin total auf den Moderator gerichtet
Text des Moderators: Meißeln dient zur spanenden Bearbeitung und zum Trennen. Die Bestandteile des Meißels sind: Schneide, Schaft und Kopf. Die Grundform der gehärteten Meißelschneide ist der Keil. Der Meißelschaft ist an den Schmalseiten gerundet. Das dient dazu damit der Meißel besser in der Hand liegt. Der Meißelkopf ist schmal und am Ende ballig.

Winkelerklärung 0:37 - 1:07

Regieanweisung - Moderator hält Bild in die Höhe und beginnt mit der Erklärung von Span-, Keil- und Freiwinkel anhand eines zuvor abfotografierten Bildes.
Kamera -Einstellung auf das Bild

Überleitung 1:07 - 1:30

Kamera -Einstellung auf das Moderator
Text des Moderators: Bevor ich zu meinem Kollegen in die Werkestatt schalte, möchte ich ihnen die Einteilung der Meißel näher bringen. Es gibt: Meißel der Steinmetzen und Bildhauer, Meißel für die Medizin, Maschinelle Meißel wie Fräs- und Bohrmeißel und die Meißel der Metallbearbeitung auf die mein Kollege jetzt näher eingehen wird.

Auftritt Werksmeister 1:30 - 1:45

Regieanweisung -Werksmeister kommt ins Bild, trägt einen Blaumann und wirkt fachlich sehr kompetent.
Kamera -Kamera schwenkt auf Werksmeister
Text des Werksmeisters: Ja auch von meiner Seite ein herzliches Hallo. Ich erzähle euch nun etwas über die Meißelarten der Metallbearbeitung. Grundsetzlich richtet sie die Form des Meißels nach dem Verwendungszweck. Fangen wir mit dem Flachmeißel an.

Erklärung Flachmeißel 1:45 - 2:05

Regieanweisung - Werksmeister zeigt Flachmeißel in die Kamera.
Kamera -Zoom auf Flachmeißel und danach zurück zum Werksmeister.
Text des Werksmeisters: Dieser Meißel hat eine breite und gerade Schneide und dient zur Spanabnahme, zum Trennen und zum Verputzen von Gußstücken und Schweißnähten. Später werde ich noch den Gebrauch dieses Meißels anhand eines Werkstückes demonstrieren.

Erklärung Kreuzmeißel 2:05 - 2:25

Regieanweisung -Werksmeister zeigt Kreuzmeißel in die Kamera.
Kamera -Zoom auf Kreuzmeißel und danach zurück zum Werksmeister.
Text des Werksmeisters: Der Kreuzmeißel mit kurzer quer zum Meißelschaft stehender Schneide eignet sich zum Ausmeißeln von schmalen Nuten.

Erklärung Nutenmeißel 2:25 - 2:40

Regieanweisung - Werksmeister zeigt Nutenmeißel in die Kamera.
Kamera -Zoom auf Nutenmeißel und danach zurück zum Werksmeister.
Text des Werkmeisters: Der Nutenmeißel hat eine halbrunde Schneide und wird zur Herstellung von Schmiernuten eingesetzt.

Erklärung Ausbaumeißel 2:40 - 3:00

Regieanweisung - Werksmeister zeigt Ausbaumeißel in die Kamera.
Kamera -Zoom auf Ausbaumeißel und danach zurück zum Werksmeister.
Text des Werksmeisters: Der Ausbaumeißel besitzt eine breite bogenförmige Schneide und mit ihm werden Blechteile herausgetrennt.

Erklärung Trennstemmer 3:00 - 3:20

Regieanweisung - Werksmeister zeigt Trennstemmer in die Kamera.
Kamera -Zoom auf Trennstemmer und danach zurück zum Werksmeister.
Text des Werksmeisters: Der Trennstemmer hat vier gerade Schneiden und verjüngt sich an allen vier Seiten zum Schaft hin. Er ist zum durchtrennen der Stege zwischen einzelnen Bohrungen da.

Praktische Demonstration 3:20 - 5:20

Regieanweisung - Marcel beginnt mit der Bearbeitung des Werkstückes und Moderator erklärt im Hintergrund das Gezeigte.
Kamera -Zomm auf den Werksmeister.
Text des Werksmeisters: Wie am Anfang schon erwähnt zeigen ich euch nun den praktischen Einsatz eines Flachmeißels.

Text des Moderators: „Mein Kollege erzeugt die benötigte Schneidkraft durch Hammerschläge auf den Kopf des Meißels, dabei wird der Meißel unter einem steilen Winkel an die Werkstückoberfläche angesetzt. Durch veränderung der Meißelhaltung kann der Span- und Freiwinkel verändert werden. Dies hat folgende Auswirkungen: eine flache Haltung ergibt einen kleineren Freiwinkel der Spanwinkel wird größer und es entsteht die Gefahr dass der Meißel aus dem Werkstoff austritt. Durch Übung und Erfahrung, wie sie mein routinierter Kollege hat, wählt man je nach Werkstoff die richte Mießelhaltung“)

Arbeitsregeln 5:20 - 5:50

Regieanweisung - Nach Beendigung des Arbeitsvorganges kommt der Safetyman ins Bild und erklärt die Arbeitsregeln.
Kamera -Kamera schwenkt von Werksmeister auf den Safetyman.
Text von Safetyman: Folgende Arbeitsregeln sind beim richtigen Umgang mit Meißeln zu beachten:
1. Der Meißelkopf darf keien Grad aufweisen.
2. Der Blick ist auf die Schneide zu richten.
3. Sobald man in der Nähe der Werzeugkante ist muss die Bearbeitungsrichtung gewechselt werden.
4. Man sollte immer geeignete Schutzkleidung tragen um sich und Personen in der näheren Umgebung vor abspringendne Spähnen zu schützen.

Abspann 5:50 - 6:00

Regieanweisung - Marcel hält große weiße Kartons in der Hand, auf denen der Abspann vermerkt ist.
Kamera -Kameraeinstellung auf Marcel.
Abspann:
Benutze Quellen:
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Mei%C3%9Fel
Heimwerker.de: http://www.heimwerker.de/heimwerker/service-lexika/heimwerker-lexikon/eintrag/meisseln.html
Buch: Fachkunde Metall. 55. Auflage Europa-Lehrmittel, Haan-Gruiten 2007, ISBN 978-3-8085-1155-8
Schauspieler:
Moderator: Christian Heise
Werksmeister: Marcel Reiner
Safetyman: Christian Heise
Kamera und Drehbuch: Christian Heise und Marcel Reiner
Auftraggeber: Herr Dipl.-Des.(FH) Joko Keuschnig
Im Auftrag der Lehrveranstaltung: Produktionstechnik 3
Lizenz: GFDL 1.3

 
Nach oben
projekte/video/meisseln.txt · Zuletzt geändert: 2011/04/16 11:37 von reinma
 
 
GNU Free Documentation License 1.3
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0